Tag 44: La Barre de Monts (Pays de la Loire)

Während ich packe fragt mich ein Reiseradler-Pärchen nach einem Feuerzeug und ich schenke ihnen eins von meinen vier. Sie fahren wie ich die Velodyssée bis Bayonne, die hier mittlerweile Vélocéan heißt. Um 9.30 fahre ich los und mache erst einmal einen 5km Umweg, um zum nächsten E.Leclerc zu gelangen. Dort bekommt man praktisch alles und in den kleinen Supermärkten habe ich kein Rei in der Tube auftreiben können.

Kann mir mal jemand verraten, weshalb ständig irgendwo Franzosen in ihren Autos hocken und warten? Oftmals alleine und gerne auch bei laufendem Motor? Das habe ich jetzt zigfach beobachtet und mir noch keinen Reim darauf machen können.  

Die Fahrt ist spannend. Morgens geht’s am Atlantik entlang, dann durch ein paar Hafenstädte (Pornic hat mich beeindruckt) und am Schluss lange durch ein Gebiet, das von hunderten kleiner Flüsschen durchzogen ist und von Pferden bevölkert wird. Ich treffe immer mal wieder auf ein junges französisches Reiseradler-Pärchen. Leider endet die Reise irgendwann vor einer 4km langen Brücke, vor der ein Warnschild aufleuchtet: Stop, nicht mehr befahren, Flut kommt. Nach 10 Minuten trifft auch das Pärchen ein und ist genauso ratlos wie ich. 

Ich will zum Umfahren der Brücke schlau abkürzen, verfranse mich aber immer mehr im zunehmend unbefahrbaren Unterholz und muss umkehren. Nach 94km finde ich endlich einen tollen Platz für 5€, der sogar einen Wasserschlauch zum Säubern meines Bikes zur Verfügung hat. Das wurde auch Zeit, das Rad hat die letzten Tage angefangen zu quietschen. Ich hole Unmengen an Dreck aus den beiden hinteren Umwerferritzeln, Bremse und den Ritzeln der hinteren Gangschaltung.

Werbung

4 Gedanken zu “Tag 44: La Barre de Monts (Pays de la Loire)

  1. Yo,
    lange nix von mir hören lassen.
    Cool, dass Du noch durchgehalten hast – jetzt wirds ja langsam auch wärmer.
    An der Loire sind wir auch schonmsl Kanu gefahren, aber mehr so im Landesinneren.
    Hoffe Gesundheitslixh geht’s auch wieder besser.
    Der große Fahrradweg scheint ja ganz hübsch zu sein.
    Viel Spaß noch und wenig Regen.
    Gruß
    maX

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s